Menu

Mailand 2017: Designer und Architekten voll des Lobes über Squid

4. bis 9. April 2017 - Salone del Mobile ist ohne jeden Zweifel das größte Design-Event der Welt. Jedes Jahr lassen sich 300.000 Designliebhaber von den neuesten Trends inspirieren, die renommierte Designer, junge Talente, Möbelmarken und mehrere Designakademien vorstellen. Mailand ist wie ein Magnet für alles, was mit Design zu tun hat. Neben den großen Namen der Branche lernte das Publikum 2017 erstmals Squid kennen.

Eine ganze Woche lang steht Milano ganz im Zeichen des Salone Internazionale del Mobile. Die Stadt wird zur Bühne für die Installationen der Designer-Stars und die innovativen Entwürfe der Newcomer. Bei ihrem ersten Auftritt in Mailand konnte Squid sich im Palazzo Litta präsentieren, einem monumentalen Adelshaus im Herzen der Stadt. Der Innenhof des Pavillons war mit einem Geflecht aus 300 Jeanshosen gestaltet, eine Inszenierung von Diller Scofidio und Renfo zum Hauptthema der diesjährigen Messe „Linking Minds“; möglich gemacht dank der Zusammenarbeit zwischen dem Magazin DAMN und Mosca Partners. 

Squid stellte sich in einem Entwurf von Architekt Tommy van den Brandt über das Wechselspiel von Privatsphäre und Transparenz mit der Außenwelt vor. Als selbstklebende Fensterbekleidung hat Squid den besonderen Vorteil, den Ausblick zu gewähren und gleichzeitig den Einblick zu verhindern. Das Ergebnis wurde mit einem Blumenstrauß – eine Kreation des belgischen Floristen und Künstlers Tomas De Bruyne – inszeniert. Groß ausgeleuchtet kam darüber hinaus auch das einzigartige Textilgewebe von Squid zur Geltung.

Als Textilgewebe, das sich mit verschiedensten Printtechniken gestalten lässt, erregte Squid das Interesse von Tausenden von Architekten und Innenarchitekten. Transparent und ästhetisch stellt Squid eine echte Alternative zur gewohnten Fensterfolie dar. Zudem kann Squid ohne Weiteres neu positioniert werden. Es ist pflegeleicht und passt auf jedes Fenster, unabhängig von Form oder Größe. Das Publikum kommentierte das Ergebnis mit begeisterten „bellissimo“ und „grande“.

Squid konnte sich in Mailand in die Köpfe der internationalen Besucher, darunter tonangebende Designer und Architekten, einprägen. Haben Sie Squid auch schon kennengelernt? Warten Sie nicht länger.

Hier geht es zu unserem Webshop: https://squid-belgium.be.